Regenwetter was tun? Tipps bei Regen & schlechtem Wetter

Regenwetter - Spiele mit Kindern trotz Regen / schlechtem Wetter
Kinder brauchen Bewegung und Eltern auch, trotz Regenwetter. Wenn das Wetter nicht mitspielt, ist es häufig schwierig, die Kinder bei Laune zu halten. Sie sind unruhig und wollen sich bewegen, doch draussen schüttet es „cats and dogs“, wie die Engländer sagen. Vielleicht ist der Platz in der Wohnung nicht sehr gross, und schon stellt sich die Frage: was tun? Schliesslich soll der Tag doch angenehm werden. Nörgelnde Kinder stressen, das ist keine Frage, und von solch einem Tag hat am Ende niemand etwas.

Im Regen Spass haben

Regenwetter, jetzt hilft nur Kreativität. Einerseits können Sie durchaus mit den Kids rausgehen, auch bei Regenwetter. Warten Sie eine etwas sanftere Regenphase ab, ziehen Sie die Kinder und sich selbst so wasserdicht an wie möglich und gehen Sie mindestens eine halbe Stunde raus. Schnecken und Regenwürmer kommen bei Regen aus dem Boden, um nicht zu ertrinken: eine Fundgrube gerade für kleinere Kinder. Lassen Sie den Nachwuchs ausserdem ausnahmsweise durch die Pfützen springen, und zwar als Abschluss des Regenausfluges. Es macht den Kleinen einen Heidenspass und es hat noch niemals einem Kind geschadet; die Badewanne als Abschluss dieses tollen Ausflugs ist für Sie alle ein mindestens ebenso schönes Erlebnis.

Insgesamt haben Sie am Ende sicher mindestens zwei Stunden auf ungewohnte Art verbracht, denn meist dauert der Regenausflug länger als eine halbe Stunde, das sei aus Erfahrung gesagt. Lassen Sie sich ein auf die nasse Natur und gehen Sie mit den Kindern auf verwunschenen Waldpfaden spazieren; lassen Sie auf dem Bolzplatz den Ball rollen und üben Sie Tore schiessen; besuchen Sie einen offenen Tierpark oder einen Spielplatz – hier ist etwas Vorsicht geboten, doch grundsätzlich spricht nichts gegen eine nasse Schaukelpartie oder nassen Sand, mit dem man besonders gut arbeiten kann. Singen Sie mit den Kindern und unter den Regenschirmen „I’m singing in the Rain“ und tanzen Sie dazu – Sie werden feststellen, dass Sie selbst viel Vergnügen an diesem Regentag hatten.

Indoor spielen bei schlechtem Wetter

Auf der anderen Seite gibt es in manchen Städten wie Emmen, Solothurn und Worb oder im nahen bundesdeutschen Lörrach und Steisslingen attraktive Indoor-Spielplätze und -Freizeitangebote. Hier sind Ihre Kinder auf jeden Fall gut aufgehoben und toben mit Begeisterung mehrere Stunden herum. Da kommt auch bei schlechtem Wetter gross Freude auf!

Wenn Sie nicht ausser Haus gehen wollen, turnen Sie mit Ihrem Nachwuchs auf dem Teppich oder einer Gymnastikmatte. Yoga für Kinder ist ebenso gut wie normale Gymnastikübungen. Vielleicht haben Sie sogar ein kleines Zimmertrampolin? Sie sorgen für die Anleitung und die Hilfestellungen, so kommen auch Sie auf andere Gedanken und haben eine Menge Spass an diesem Trainerjob.

Haben die Kinder Freunde, bei denen mehr Platz ist, oder umgekehrt: Sind Sie diejenigen mit einem grossen Haus oder einem Schuppen? Dann fragen Sie die Eltern der Freunde, ob Ihre Kinder hinkommen dürfen, oder laden Sie andere Kinder ein und lassen Sie die Kleinen miteinander spielen; schon hört das Jammern auf, trotz Regen.

Spassbäder und öffentliche Einrichtungen nutzen bei Regenwetter

Etwas aufwendiger ist die Fahrt in eine bessere Wettergegend. Einfacher ist ein Ausflug ins nächste Erlebnisbad wie z.B. das Alpamare. Ideal bei schlechtem Wetter, denn so macht das Baden doppelt spass. Wasserrutschen und Spielelemente beschäftigen Kinder in jedem Alter, daher sind solche kleinen Ausflüge das Richtige für Familien mit Nachwuchs in unterschiedlichen Altersstufen. Die Grösseren können sich allein beschäftigen (nehmen Sie deren Freunde auch gleich mit!), die Kleineren spielen mit Ihnen. Nach zwei oder vier Stunden geht es wieder nach Hause und alle sind ruhig, ausgepowert und glücklich. Und die Kinder werden hervorragend schlafen, auch das ist ein Punkt, der ansonsten zu kurz kommen könnte.

Lassen Sie sich von schlechtem Wetter nicht den Tag verderben und sorgen Sie für Abwechslung. Auch wenn Sie gerade überhaupt keine Lust zu einer Unternehmung haben, so werden Sie am Ende feststellen, dass es sich gelohnt hat, denn die ganze Familie profitiert von diesen kreativ und „bewegt“ verbrachten Stunden. Übrigens: Haben die Kids ansonsten genügend Möglichkeiten, sich auszupowern, können Kino, Lesesaal der Bibliothek oder ein fauler Nachmittag zu Hause natürlich auch sehr schön sein. Doch meist merkt man dem Nachwuchs an, dass sie dringend Bewegung bräuchten. Da sollte der Regen kein Hindernisgrund sein!

Regenwetter was tun? Die Spassliste für Erwachsene:
http://www.express.de/koeln/spass-liste-10-dinge–die-bei-regen-gute-laune-machen-2896850

Allgemeine Tipps bei schlechtem Wetter gibt es auf folgender Seite:
http://www.schlechtwetterprogramm.ch/

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...


Kommentar hinterlassen zu "Regenwetter was tun? Tipps bei Regen & schlechtem Wetter"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*