Pucken oder Schlafsack? – für den Schlaf eures Babys

Schlaf eures Babys @anettheim, fotoliaSchlaf eures Babys @anettheim, fotolia

Wie sie so da liegen und friedlich schlafen – da könnte man stundenlang zuschauen. Man kann sich gar nicht wirklich losreissen, man möchte sich diesen friedlichen und zufriedenen Schlaf der Kleinen einfach nur anschauen und die Zeit geniessen.
Das Schlafen eures Babys – ein Punkt, der für euch als auch das Baby sehr wichtig ist. Nur ein guter Schlaf ist erholsam, sowohl für Babys als auch Erwachsene. Doch wie schlafen Babys am Anfang gut? Hört man doch zum Thema „Schlafen des Babys“ so viele unterschiedliche Möglichkeiten: Pucken oder Schlafsack oder einfach nur so.

Für den Schlaf eures Babys – das Pucken

Ihr habt garantiert schon des Öfteren den Begriff „Pucken“ gehört. Beim Pucken handelt es sich um eine spezielle Wickeltechnik, die schon sehr alt ist und bei jungen Eltern sehr beliebt ist. Beim Pucken wird das Baby in ein Tuch gewickelt, um ihm die Enge und Wärme im Mutterleib zu vermitteln. So fühlen sich Babys wohl und geborgen, weil sie es ja vom Mutterleib so kennen. Dadurch beruhigen sich die Babys sehr häufig sehr schnell, schlafen friedlich ein.
Pucken könnt ihr euer Baby so lange, bis es sich selbstständig vom Rücken auf den Bauch drehen kann. Ab diesem Zeitpunkt ist dann ein Schlafsack die bessere Wahl.

Statt der Wickeltechnik gibt es auf dem Markt auch so genannte Pucksäcke. Diese ähneln den Schlafsäcken, sind allerdings enger geschnitten und haben keine „Träger“, sondern schliessen im Bereich der Brust eures Babys mit einem Bündchen ab.

Für den Schlaf eures Babys – der Schlafsack

Jetzt wird euer Baby aktiver, strampelt, dreht sich und wälzt sich somit auch im Schlaf. Klar, dass es jetzt mehr Bewegungsfreiheit möchte. Würdet ihr euer Baby mit einer Bettdecke zudecken, wäre es ständig aufgedeckt. Ein Schlafsack ist da eine hervorragende Möglichkeit, dem Baby die nötige Wärme zu geben und es gegen das Aufdecken zu schützen.
Dabei unterscheiden man zwischen Sommer- und Winterschlafsäcken, damit die Temperatur stets passt. Und das Angebot an Schlafsäcken ist definitiv sehr gross. Dabei gibt es die Schlafsäcke in verschiedenen Grössen, mit Motiven und in verschiedenen Designs.

Worauf solltet ihr beim Kauf eines Baby-Schlafsackes achten?

Wie schon geschrieben, das Angebot an Schlafsäcken ist immens. Es gibt sogar Schlafsäcke mit langen Ärmeln und auch mitwachsende Säcke. Letztere verfügen meist an der Seite über Druckknöpfe, so dass der Schlafsack auf die gewünschte Länge gekürzt werden kann. So spart man sich den Kauf von verschiedenen Grössen für das Kind.

Beim Kauf eines Schlafsackes gilt die Faustregel:
Grösse des Babys plus 10 bis 15 Zentimeter als Zugabe.

Wichtig ist, dass der Schlafsack am Hals- und Armausschnitt so eng geschnitten ist, dass euer Baby mit dem Kopf nicht herausrutschen kann. Manche Schlafsäcke haben Klettverschlüsse oder Reissverschlüsse an der Halspartie, um die Grösse zu regulieren. Achtet darauf, dass sich der Reissverschluss zum Schliessen und Öffnen bis ganz nach unten aufziehen lässt. So könnt ihr euer Baby problemlos in den Sack legen und es herausnehmen.

Bei kalten Füssen im Schlafsack könnt ihr mit warmen Söckchen oder einem dickeren Schlafsack Abhilfe schaffen. Es ist keinesfalls empfehlenswert, eine Decke über den Schlafsack zu legen. Im Schlaf kann es passieren, dass sich euer Kind unter die Decke arbeitet und im schlimmsten Fall keine Luft mehr bekommt.

Der Schlafsack sollte waschbar sein! Und wenn er für den Trockner geeignet ist, macht natürlich ebenfalls Sinn.

Noch etwas wichtiges: schwitzt euer Baby im Nacken, dann hat es zu warm, das heisst, der Schlafsack ist zu dick oder es hat zu viele Sachen noch zusätzlich an.

Babys, die sich bereits in dem Alter mit Allergien plagen müssen, sind in der Regel mit einem Baumwoll-Schlafsack besser bedient. Schlafsäcke aus Baumwolle kann man heisser waschen, so dass die Bakterien entsprechend abgetötet werden. Wichtig ist auf jeden Fall, dass der Schlafsack atmungsaktiv ist und die Temperatur reguliert.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentar hinterlassen zu "Pucken oder Schlafsack? – für den Schlaf eures Babys"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*