Familienausflug ins Schongiland

Schongiland

Das Schongiland ist ein Erlebnispark im Herzen der Schweiz, der Jung und Alt jede Menge Spass und Action bietet. Die Attraktion des Erlebnisparks Schongiland: Die 380 Meter lange Rodelbahn. Aber auch Hüpfburgen oder die Drachenflugschaukel bieten jede Menge Abwechslung.

Das Schongiland in Schongau

Schongau liegt im Kanton Luzern und bietet neben dem Erlebnispark allerlei Sehenswürdigkeiten. Auch die Altstadt mit der mittelalterlichen Stadtmauer von Schongau ist einen Besuch wert. Wahrzeichen der Stadt sind das Ballenhaus, das Steingadener Rathaus, das Herzogliche Schloss Schongau und der Polizeidienerturm. Doch der Nachwuchs wird sich eher für den tollen Erlebnispark interessieren und nur einen kurzen Blick auf die Sehenswürdigkeiten werfen.

Das Schongiland – den Start bildete die Rodelbahn

Das Areal der Schongiland AG war ursprünglich Sitz des Auto- und Reifengeschäfts von Seppi Müller. 30 Jahre nach der Gründung des Unternehmens verwirklichte Müller seinen Kindheitstraum: einen eigenen Freizeitpark. Die Rodelbahn war die erste Attraktion, die im Gebäude der alten Mühle, die 1968 gekauft und liebevoll renoviert wurde, startet. Seit 1991 vergrössert und verändert sich der Erlebnispark und weitere Attraktionen laden zum Spass-haben ein. Eine Gartenwirtschaft lädt mit leckeren Köstlichkeiten zu einer Pause ein.

Seit 2012 bietet der Park auch den kleinen Besuchern mit dem Spielplatz mit Trampolin jede Menge Spass. Und ein Jahr später kam der farbige Wasserspielplatz dazu, der den grossen und kleinen Gästen an heissen Sommertagen Abkühlung verschafft. Fast jedes Jahr kommt eine Veränderung oder eine neue Attraktion im Park dazu. So wird es selbst bei jährlichen Besuchen nicht langweilig.

Der Eintritt ins Schongiland beinhaltet die Nutzung aller Attraktionen. Lediglich kleinere Spielgeräte sind mit einem Einfränkler nutzbar.

Das Schongiland während der Corona-Pandemie

Gerade in dieser Zeit sind wir happy, endlich wieder mit der Familie einen Tag im Erlebnispark zu verbringen. Im Schongiland gelten derzeit die folgenden Regeln, die auf der Seite des Parks nochmals speziell nachzulesen sind.

Im gesamten Park gilt für Besucher ab 12 Jahren Maskenpflicht und auch die Abstandsregeln sind einzuhalten.
Das Restaurant hat geöffnet und im Aussenbereich stehen ausreichend Sitzplätze zur Verfügung. An einem Tisch dürfen maximal 4 Personen sitzen. Die Picknick- und Grillplätze sind nutzbar. Derzeit liegt die maximale Besucherzahl bei 1.000 Personen.

Kennst du den Schongipark? Warst du schon mit deiner Familie dort? Wenn ja, freuen wir uns über einen kleinen Bericht.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentar hinterlassen zu "Familienausflug ins Schongiland"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.