Erlebniswandern mit Kindern – keine langweiligen Touren

Erlebniswandern mit Kindern

Erlebniswandern mit Kindern ist alles andere als langweilig. Solche Touren sind spannend und begeistern, denn es gibt unterwegs viel zu entdecken. Mit dem Erlebniswandern lassen sich oftmals auch Kinder, die normalerweise nicht gerne wandern oder spazieren gehen, aus der Reserve gelockt und zum Wandern begeistert werden. Nachfolgend stellen wir euch einige Erlebnispfade in der Schweiz vor, die euch Spass, Spannung und Abwechslung bescheren.

Die zauberhaften Pfade in Wirzweli

Das Dörfchen Wirzweli liegt 1.227 Meter über dem Meeresspiegel und bietet den Startpunkt für eine tolle Tour „Erlebniswandern mit Kindern“. Neben einer Rodelbahn sind ein Kletterpark, ein Eulenpfad, ein Spielplatz und ein Ponyhof dort zu finden. Für das besondere Erlebnis sorgt der Hexenweg – ein mystischer Weg, der durch den Wald und an verschiedenen Hexenstationen vorbei führt.

Der Hexenweg in Wirzweli ist bis Ende Oktober geöffnet und eignet sich für Kinder ab 4 Jahren. Die Wanderung durch den Wald dauert etwa 1,5 Stunden.

Der Heidipfad in Bad Ragaz – Erlebniswandern mit Kindern

Auf dem Heidipfad wandelt ihr auf den Spuren von Heidi und dem Geissenpeter. Der Startpunkt ist bei der Talstation in Bad Ragaz und für alle Ankömmlinge direkt ersichtlich. Denn hier sind bereits die ersten Geissenställe zu sehen. Der Wanderweg führt etwa 2,5 Stunden inklusive der verschiedenen Erlebnisse über den Heidipfad. Dabei gilt es, Peters Geissen zu finden. Doch die kleinen Entdecker werden immer wieder durch Abenteuer abgelenkt, wie beispielsweise den Aussichtspunkten Geissensprung oder Alpruf.

Bis zur Alp Kitzbühl ist der Weg mit Kinderwagen oder Rollstuhl befahrbar. Geöffnet ist der Heidipfad ab dem 10. Mai.

Erlebniswandern bei Toggenburg

Bei diesem Erlebniswanderweg handelt es sich um einen Klangweg. Entlang des Weges finden grosse und kleine Wanderer 26 Klanginstallationen, die darauf warten, bespielt zu werden. Insgesamt sind es 6 Kilometer, die bezwungen werden müssen – allerdings in zwei Etappen. Wer alles schaffen möchte, sollte einen gesamten Tag einplanen, um alles sehen und probieren zu können. Startpunkt ist entweder in Iltios oder von Oberdorf. Geöffnet ist der Toggenburger Klangweg bis Ende Oktober.

Erlebniswandern mit Kindern: Die Lucky Luke-Schnitzeljagd

Der Erlebniswanderweg liegt in Ovronnaz, welcher zur Gemeinde Leytron gehört. Der Weg der Lucky Luke-Schnitzeljagd auf dem Gipfel des Jorasse erfordert von den Erlebniswanderern jede Menge Aufmerksamkeit, um an das Ziel zu kommen. Die Strecke beläuft sich auf etwa 5 Kilometern und kann – abhängig vom Alter und der Aufenthaltsdauer an den sechs Pfosten – zwischen zwei und drei Stunden dauern. Den Fragebogen für die Schnitzeljagd gibt es für 2 Franken. Die Wanderwege sind von Mai bis Oktober geöffnet.

Erlebniswandern für die Kleinsten

Auch Erlebniswandern ist bereits mit den Kleinsten möglich. Auf den Zwergenwegen Mägisalp und Bannwald gibt es jede Menge zu sehen und zu entdecken. Die Wanderzeit auf dem Zwergenweg Mägisalp beträgt etwa 2,2 Stunden und erstreckt sich über 4,4 Kilometer.

Der Zwergenweg Bannwald bietet jede Menge Abenteuer. Eine Kinder-Seilbahn, ein Zwergenhäuschen und sogar eine Hängebrücke beim Wildbach sind auf diesem Weg zu finden.

Beide Wege sind nicht kinderwagen- und rollstuhltauglich.

Digitales Erlebniswandern mit Kindern

Auf dem Kinderpfad Champlönch werden die Entdecker mit Audio-CD, Büchlein und dem digitalen Wanderführer, einer Handy-App, ausgestattet. Wer kein Mobil-Telefon besitzt, erhält ein Webparkguide-Leihgerät. Virtuelle Begleiter wie das Murmeltier Marmotin oder die Gämse Tina erzählen spannende Geschichten – passend auf die Orte, die gerade passiert werden. Um den Kinderpfad zurück zu legen, dauert es etwa 2,5 Stunden.

Kennt ihr die Erlebniswanderwege und seid ihr die schon mal gegangen? Kennt ihr noch weitere, die ihr uns empfehlen könnt?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentar hinterlassen zu "Erlebniswandern mit Kindern – keine langweiligen Touren"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.