Anzeichen für eine Schwangerschaft und die Symptome

Schwangerschaft und Kosmetik @drubig-photo, fotoliaSchwangerschaft und Kosmetik @drubig-photo, fotolia

Die Periode ist überfällig, die Brust spannt und im Unterleib zieht es – dies können mögliche Anzeichen für eine Schwangerschaft sein. Doch selbst wenn man diese Anzeichen verspürt, ein Garant, dass man schwanger ist, ist dies noch lange nicht. Wie viele Frauen haben ständig damit zu kämpfen, dass die Periode überfällig ist, dann aber doch kommt – eben nur etwas später. Das heisst, die ausbleibende Periode muss nicht unbedingt ein sicheres Anzeichen für eine Schwangerschaft sein.

Zwar kann das eine oder andere genannte Anzeichen wirklich ein Hinweis auf eine beginnende Schwangerschaft sein, doch die letztendliche Gewissheit erhaltet ihr nur durch einen Schwangerschaftstest oder durch eine Untersuchung bei der Frauenärztin oder dem Frauenarzt. Allerdings ist der Schwangerschaftstest, den ihr in der Apotheke kaufen könnt, frühestens ab dem 1. Tag, an dem die Periode einsetzen sollte. Schwangerschaftstests vor diesem Tag durchgeführt, bringen keine verlässlichen Ergebnisse, da das Schwangerschaftshormon HCG zu diesem Zeitpunkt nicht im Urin nachzuweisen ist.

Die ersten Anzeichen für eine Schwangerschaft

Morgendliche Übelkeit bis hin zu Erbrechen

Viele Frauen haben in der Anfangszeit ihrer Schwangerschaft mit morgendlicher Übelkeit zu tun. Übelkeit am Morgen kann schon als sicheres Zeichen für eine Schwangerschaft gewertet werden, insbesondere dann, wenn euch das mehrere Morgen hintereinander passiert. Für dieses Unwohlsein ist das Hormon HCG verantwortlich, welches von der Plazenta produziert wird. Manche Frauen reagieren auf dieses Hormon sehr empfindlich, während es anderen gar nichts ausmacht. Verstärkt werden kann diese Übelkeit durch Aufregung. Ist die Übelkeit zu stark oder erbricht ihr, dann solltet ihr zum Arzt gehen und euch untersuchen lassen.

Kocht euch abends eine Kanne Kamillentee, den ihr neben das Bett stellt, um morgens, noch bevor ihr aufsteht, kleine Schlucke vom Tee zu trinken. Vielleicht kann das die Übelkeit etwas verringern.

Ihr seid müde und euch ist etwas schwindelig?

Auch dies können Anzeichen für eine Schwangerschaft sein und gerade in den ersten Wochen der Schwangerschaft nicht selten. Ursache für die Müdigkeit und das schlappe Gefühl ist, dass in der ersten Zeit der Schwangerschaft der Blutdruck etwas abfällt. Und dadurch, dass sozusagen die „Umbaumassnahmen“ im Uterus beginnen, verlagert sich die Durchblutung eher in diesen Bereich. Eine ausgewogene Ernährung, Wechselduschen und viel frische Luft können gegen diese Symptome helfen.

Die Brüste spannen

Auch dies kann als sicheres Anzeichen für eine Schwangerschaft gewertet werden. Durch die Befruchtung beginnt eine Hormonumstellung und die Drüsen in der Brust wachsen. Dadurch werden sie fester und auch grösser, was mit häufigem Spannungsgefühl und teilweise auch Schmerzen einher geht. Auch auf Druck und Berührungen reagieren die Brüste wesentlich empfindlicher.

Wohlige Wärme in Händen, Füssen und den Unterarmen

Wenn ihr in diesen Bereichen eine wohlige Wärme fühlt, kann dies ebenfalls ein Zeichen der Schwangerschaft sein. Durch die Schwangerschaft wird die Durchblutung angekurbelt, so dass man das Gefühl hat, die Körpertemperatur würde steigen und eine wohlige Wärme in sonst wohl eher kalte Bereiche bringt.

Schmierblutungen und Schmerzen im Unterleib

Schmerzen im Unterleib und Schmierblutungen können ebenfalls als erste Anzeichen einer Schwangerschaft gedeutet werden. Allerdings können diese Schmerzen und die Blutung auch andere Ursachen haben – aus diesem Grund solltet ihr eure Frauenärztin oder den Frauenarzt aufsuchen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Die Periode bleibt aus

Dass die Periode ausbleibt, kann – wie anfangs bereits geschrieben – auch andere Ursachen als eine Schwangerschaft haben. So kann dies auf eine Zyklusstörung hinauslaufen, die bedingt durch Krankheit, Stress oder Sport bedingt ist. Allerdings kann die überfällige Periode ein sicheres Zeichen für die Schwangerschaft sein. Ihr solltet in jedem Fall einen Arzt aufsuchen, um die Ursache der ausbleibenden Periode herauszufinden. Es könnten ja auch andere Ursachen, wie beispielsweise eine Krankheit, zugrunde liegen.

Weitere Anzeichen für eine Schwangerschaft

Die genannten Symptome sind so die ersten, teilweise verlässlichen Anzeichen für eine Schwangerschaft. Es gibt da aber auch noch andere Symptome, die bei einigen Frauen mit der Schwangerschaft auftreten können, beispielsweise Heisshungerattacken. Die „Gelüste“ auf etwas Bestimmtes sind größer denn je, teilweise könnt ihr Nahrungsmittel miteinander kombinieren, die ihr vorher nicht einmal angeschaut habt. Diese Heisshungerattacken sind auf die Umstellung des Körpers zurückzuführen. Der Körper benötigt mehr Energie und dadurch verspüren viele Mütter einen unendlichen Hunger.
Doch diese Attacken, wie beispielsweise die Lust auf etwas Süsses, kann auch auf das Einsetzen der Menstruation zurückgeführt werden. Oder bedingt durch Stress, dann essen manche Menschen auch gerne wesentlich mehr. Wenn ihr also Heisshunger verspürt, und sonst keine Anzeichen einer Schwangerschaft feststellen könnt, dann sind bestimmt die anderen genannten Gründe die Ursache.

Der häufige Gang zur Toilette

Ihr habt das Gefühl, alle 10 Minuten zur Toilette zu müssen? Dies kann an dem erhöhten Östrogenspiegel in der Schwangerschaft liegen. Dieses Hormon macht das Gewebe lockerer und die Muskeln nachgiebiger und deshalb kann die Harnröhre dem Blasendruck dann nicht mehr standhalten.

Stimmungsschwankungen und Gefühlschaos

Die Hormone spielen verrückt, so dass ein Gefühlschaos vom Feinsten die Folge sein kann. Von einer Minute auf die andere seid ihr plötzlich schlecht gelaunt, aufbrausend, um kurz danach wieder himmelhoch jauchzend durch die Welt zu laufen.

Generell muss man sagen, dass die Anzeichen einer Schwangerschaft von Frau zu Frau ganz unterschiedlich sind. Die genannten Symptome können als Anhaltspunkte angesetzt werden. Ihr könnt die Schwangerschaft vielleicht erahnen, aber die genaue Gewissheit erhaltet ihr nur durch den Besuch bei eurer Frauenärztin oder eurem Frauenarzt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...


Kommentar hinterlassen zu "Anzeichen für eine Schwangerschaft und die Symptome"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*